Home
 
 
 
 
 
 
 
  Mitglied werden > Gütezeichen > News > Feedback >
News
     
     
     
     
 

17.08.2012
RAL-Gütegemeinschaft Heizkörper aus Stahl mit neuem Vorsitzenden

Die RAL-Gütegemeinschaft Heizkörper aus Stahl e.V. hat im Rahmen Ihrer Mitgliederversammlung Klaus Rogetzer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit folgt der Geschäftsführer der Rettig Austria GmbH auf Meinolf Muhr, der zuvor die Gütegemeinschaft als langjähriger Vorsitzender maßgeblich mitprägte. „RAL steht mit seinen Gütezeichen seit über 80 Jahren nachhaltig für besondere und verlässliche Qualität. Während etwa die CE-Kennzeichnung für Heizkörper lediglich die Einhaltung einer normativen Mindestanforderung für den Verkauf in Europa erfasst, bietet das RAL-Gütezeichen einen durch neutrale und wiederkehrende Prüfungen gesicherten Qualitätsnachweis. Auch in Zukunft wollen wir vor allem Verbrauchern aber auch unseren Marktpartnern eine verlässliche Orientierung bieten“, erklärt Rogetzer sein Engagement.
[...]

Download [PDF, 15 Kbyte] >

Download [Bild 1, 284 Kbyte] >
Download [Bild 2, 614 Kbyte] >



01.09.2007
Das CE-Zeichen steht nicht für Sicherheit

Viele Verbraucher in Europa kennen das CE-Zeichen von Konsumgütern, Haushaltsgeräten oder Gebäudetechnik wie Heizkörpern. Doch wofür das Zeichen steht, wissen die wenigsten. Der EU-Abgeordnete Dr. Andreas Schwab (CDU) sieht deshalb Handlungsbedarf, denn: „Das CE-Zeichen steht nicht per se, wie fälschlicherweise immer behauptet wird, für die Sicherheit von Produkten.“
[...]

Download [PDF, 45 Kbyte] >

Download [Bild 1, 286 Kbyte] >
Download [Bild 2, 20 Kbyte] >
Download [Bild 3, 1.647 Kbyte] >



10.07.2007
RAL-Heizkörper bieten Qualität

Nicht nur im Wohnbereich, sondern auch bei der Beheizung des Kellers sorgen qualitativ hochwertige RAL-Heizkörper entscheidend für mehr Behaglichkeit im und eine höhere Energieeffizienz des gesamten Gebäudes.
[...]

Download [PDF, 29 Kbyte] >




29.01.2007
Initiative von 70 RAL-Gütegemeinschaften gegen Pfusch am Bau

Mit einem Gemeinschaftsstand auf der BAU 2007 präsentierte sich die RAL-Gütegemeinschaft für Heizkörper aus Stahl in Kooperation mit 70 weiteren RAL-Gütegemeinschaften rund um den Bau. Die Initiative der RAL-Gütegemeinschaften tritt aktiv gegen Pfusch am Bau an – insbesondere im Bereich der energetischen Sanierung und Moderni-sierung.
[...]

Download [PDF, 96 Kbyte] >

Download [Bild, 169 Kbyte] >



08.11.2006
Viele Gewinner im RAL-Online Spiel

Fast 30.000 Menschen nahmen am großen Online-Gewinnspiel der RAL-Gütegemeinschaft für Heizkörper aus Stahl e.V. teil. Insgesamt wurden 20 Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro ausgelobt. Die Hauptgewinner freuten sich über eine nagelneue Vespa bzw. ein hochwertiges Mountainbike.
[...]

Download [PDF, 89 Kbyte] >

Download [Bild, 100 Kbyte] >



16.10.2006
RAL-Gütegemeinschaften erstmals gemeinsam auf der BAU 2007

Die RAL-Gütegemeinschaft für Heizkörper e.V. sowie 23 weitere RAL-Gütegemeinschaften "rund um den Bau" haben Anfang Oktober einen gemeinsamen Messeauftritt auf der BAU 2007 in München beschlossen. Mit der gemeinsamen Präsenz wollen die Gütegemeinschaften den Gütegedanken und das RAL-Gütezeichen als Qualitätsmerkmal und Vertrauenszeichen stärken.
[...]

Download [PDF, 70 Kbyte] >

Download [Bild, 73 Kbyte] >



13.02.2006
Heizungen im Härtetest

Sie werden immer wieder versenkt, gesprengt und zerkratzt – und nur wenn die Heizkörper alle Prüfungen regelmäßig bestehen, erhalten sie das RAL-Gütezeichen. Mit höchsten Anforderungen setzen die Mitglieder der RAL-Gütegemeinschaft für Heizkörper seit rund 20 Jahren den Standard für Sicherheit und Qualität und schützen damit Bauherren vor unliebsamen Folgeschäden.
[...]

Download [PDF, 109 Kbyte] >

Download [Bilder, zip-Datei, 200 Kbyte] >



02.12.2005
CE-Kennzeichnung von Heizkörpern ist jetzt Pflicht

Seit dem 1. Dezember 2005 sind Hersteller von Heizkörpern in Europa zur CE-Kennzeichnung verpflichtet. Damit weisen die Hersteller lediglich nach, dass sie die Angabe der Normwärmeleistung nach DIN EN 442 erfüllen. Doch im Gegensatz zum RAL-Gütezeichen bietet das neue CE-Zeichen keinen Qualitätsnachweis. Darum gilt beim Kauf und der Modernisierung von Heizkörpern nach wie vor: Niemals ohne RAL!
[...]

Download [PDF, 91 Kbyte] >

 

18.04.2005
ISH 2005: Ein Zeichen für den Heizungsmarkt

Seit dem 1. Dezember 2004 ist die CE-Kennzeichnung für Heizkörper möglich und wird Dezember 2005 Pflicht. Doch im Gegensatz zum RAL-Gütezeichen, das bereits seit 75 Jahren auf dem deutschen Markt gültig ist, bietet das neue CE-Zeichen keinen Qualitätsnachweis. Nach wie vor gilt: Nur RAL-geprüfte Heizkörper garantieren höchste Qualität, Sicherheit und lange Lebensdauer.
[...]

Download [PDF, 41 Kbyte] >




24.02.2005
Ein Zeichen für den Heizungsmarkt

Seit dem 1. Dezember 2004 ist die CE-Kennzeichnung für Heizkörper
möglich und wird genau ein Jahr später Pflicht. Doch im Gegensatz zum
RAL-Gütezeichen trifft das CE-Zeichen keine Aussage über die Qualität
des Heizkörpers. Ausschließlich die nach RAL geprüften Heizkörper entsprechen dem aktuellen Qualitätsstandard für höchste Sicherheit und
lange Lebensdauer.
[...]

Download [PDF, 43 Kbyte] >




05.07.2004
Software für die neuen TGA-Richtlinien in der SHK-Branche

Im SHK-Bereich gibt es einige Veränderungen bezüglich der Projek-tierung von Heizungsanlagen. Die neue Heizlast DIN EN 12831 wird noch in diesem Jahr die seit mehr als 20 Jahren gültige DIN 4701 (Teil 1 – 3) ablösen. Im Produktdatenaustausch ersetzt das Datenformat nach VDI 3805 die Anfang der 90er Jahre eingeführte BDH-Datenstruktur.
[...]

Download [PDF, 149 Kbyte] >




04.06.2004
Broschüre „Thermische Behaglichkeit im Niedrigenergiehaus“

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) und des Bundesindustrieverbands Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e. V. (BDH), die Broschüre „Thermische Behaglichkeit im Niedrigenergiehaus“ herausgegeben.
[...]

Download [PDF, 52 Kbyte] >




08.04.2004
Stahlpreise auf Rekordniveau

Die boomende Wirtschaft in den Ländern des asiatischen Wirtschafts- raums, allen voran China, lässt den Weltmarktpreis für Stahl drastisch steigen.
War in den letzten Jahren eine eher stagnierende Preisentwicklung bei geringer Nachfrage für Stahl zu beobachten, ist seit Mitte letzten Jahres eine deutliche Aufwärtsbewegung zu verzeichnen.
[...]

Download [PDF, 55 Kbyte] >




10.02.2003
Wärmekonzept zum Wohlfühlen
Neue Heizkörper können Heizkosten bis zu 15 Prozent senken

Hauptsache warm - diese Devise gilt schon lange nicht mehr. Individuelle Wünsche an das Wohnen fordern innovative Lösungen für eine moderne Art zu heizen. Für viele Haus- und Wohnungsbesitzer empfiehlt sich darum der Einsatz moderner Heizkörper, die ein gesundes Raumklima garantieren, weniger Energie verbrauchen und die Umwelt schonen.
[...]

Download [PDF, 12 Kbyte] >



31.01.2003
Das Wärmekonzept für die Zukunft des Wohnens
Neue Planungsgrundlagen für Heizkörper nach VDI 6030

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) setzt erstmals auf eine Optimierung des gesamten Heizsystems in Gebäuden – Wärmequalität heißt heute: Spürbar mehr Behaglichkeit und weniger Energieaufwand.
[...]

Download [PDF, 15 Kbyte] >



15.01.2003
Stahlpreis abhängig vom Weltmarkt

Angebotsrückgang in Europa und rasante Nachfrageentwicklung in China bewirken Stahlpreis-Teuerung

Angesichts der anhaltend schlechten Baukonjunktur und der damit verbundenen niedrigen Nachfrage nach Flachstahlprodukten wurde noch Anfang 2002 von einem wirtschaftlich marktgerechten Stahlpreis ausgegangen. [...]

Download [PDF, 10 Kbyte] >



25.4.2001
Neuer Präsident gewählt
Dr. Heinrich-H. Schulte, Geschäftsführer Buderus Heiztechnik GmbH, neuer Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie e. V.

Download [PDF, 92 Kbyte]

 
     
     
   
 
Home | Heizkörper-Qualität | Gütegemeinschaft | RAL-Gütezeichen | News
Service | Kontakt | Impressum   

© 2003- RAL-Gütegemeinschaft Heizkörper aus Stahl e.V.